Allgemein
Calvin  

Vorstand

An dieses Wochenende werde ich mich noch lange erinnern.
Ich wurde tatsächlich in den Vorstand des Verbandes Deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller – NRW gewählt.
Somit habe ich nun, wie hier schon länger gehofft, endlich die Möglichkeit mich effizienter für das literarische Leben in NRW einzusetzen, mich für eine Verjüngung der alteingesessenen Kulturszene stark zu machen und Selfpublisherinnen und Selfpublishern, Poetry Slammerinnen und Poetry Slammern, sowie den jungen Leuten, die einmal Autorin oder Autor werden möchten, eine Stimme zu geben.
In den letzten Jahrzehnten wurde es immer mehr zum Problem, dass wir Autoren immer unser eigenes Süppchen gekocht haben, anstatt geeint als Autorenschaft aufzutreten. Das ist jedoch in Zeiten, in denen jeder Schreibende hart um sein Lesungspublikum kämpfen muss, in denen Veranstalter Lesungen immer mehr aus ihren Programmen auslisten und in denen die Beantragung von Fördergeldern zum bürokratischen und frustrierendem Hickhack ausartet, definitiv der falsche Weg.
Die nächsten vier Jahre sind nun erstmal der Anfang. Es gibt viel zu tun und wir, der neue, größere und jüngere Vorstand des VS, werden uns Mühe geben, die literarische Landschaft in NRW wieder mit neuem Leben zu füllen, die Jugend zu fördern und ALLE Schreibenden aus NRW mit aller Kraft zu unterstützen.

Calvin Kleemann

Sumpfblüte

Lyrikperformer Calvin Kleemann führt seine Sätze wie Schlagstöcke – mit Wucht, Rhythmus und Präzision, mit ausladendem Gestus und doch elegant. Er erzählt in freien Versen und Kurzgeschichten von dem, was dem Leben Relevanz verleiht: von Phobien und Ängsten, vom Scheitern und sich verlieren, vom Verschleiß durch das Leben, das wir führen. Er würzt seine beißende Gesellschaftskritik mit Witz, Zynismus und Selbstironie, denn bei aller Tragik darf die Hoffnung auf ein baldiges Ende schließlich nicht abhandenkommen.

Versinke hier...