Über mich

Mein Name ist Calvin Kleemann und ich bin Lyriker.

Im Jahr 2011 debütierte ich mit meinem ersten Lyrikband Lebenswerke, der im WFB-Verlag-Lübeck erschien.
Im Jahr 2013 erschien der Nachfolger Von Eiben und Linden.
Nach der Veröffentlichung von Von Eiben und Linden beendete ich die Zusammenarbeit mit dem Verlag und veröffentlichte 2015 Die graue Flut als Selbstpublikation.
Zu diesem Zeitpunkt gab ich die ersten „Wortkonzerte“. Lesungen, bei denen der emotionale Vortrag im Mittelpunkt steht und eine Mischung aus Theaterstück, Rockkonzert und Lesung sind.
2017 erschien mein Lyrikband Der Funke schweigt wenn Feuer träumt – Der Stellaris Zyklus bei Periplaneta-Berlin.
2019 folgte die Fortsetzung Sumpfblüte, mit ich den 2015 begonnenen Gedichtzyklus um die graue Flut abschloss.
Im Jahr 2022 erscheint der neue Lyrikband Gedichte, die nach Leben schreien.

Sumpfblüte

"Jeder Schritt wird zur Wurzel."

Lyrikperformer Calvin Kleemann führt seine Sätze wie Schlagstöcke – mit Wucht, Rhythmus und Präzision, mit ausladendem Gestus und doch elegant. Er erzählt in freien Versen und Kurzgeschichten von dem, was dem Leben Relevanz verleiht: von Phobien und Ängsten, vom Scheitern und sich verlieren, vom Verschleiß durch das Leben, das wir führen.

Sumpfblüte bei Periplaneta